Darmgesundheit - starkes Immunsystem -  Wohlbefinden

"Der Tod sitzt im Darm" sagte auch schon Hippokrates ca. 400 Jahre v. Christus

 

Durch die heutige "moderne" westliche Ernährung steigt die Ursache der stetig ansteigenden Erkrankungen an. Ernährungs- und Umweltfaktoren spielen hier eine große Rolle. Ein großer Teil der Nahrung heutzutage ist stark industriell verarbeitet, enthält Zusatzstoffe, Insektizide, Pestizide, Hormone und Antibiotika aus der Massentierhaltung. Durch Zeitmangel greifen wir zu Fastfood, Zucker und Weißmehlprodukten.

 

Nach Untersuchungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sind etwas 80 Prozent aller Krankheiten auf eine falsche Ernährung zurück zu führen.

 

Durch falsche Ernährung, Medikamenteneinnahme, Toxine, Stress und zahlreiche andere Faktoren kommt es zu einer Fehlbesiedelung im Darm und im weiteren Verlauf zu einer Störung der Darmfunktion. Unwohlsein, eine gestörte Verdauung, Müdigkeit, Verstopfung und Durchfälle können erste Folgen sein. Im weiteren Verlauf kann auch die Darmschleimhaut geschädigt werden und schädliche Partikel können in den Blutkreislauf gelangen.

 

Auch kann es zu Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Allergien kommen. Das Immunsystem, welches zu einem großen Teil im Darm sitzt wird ebenfalls angegriffen und geschwächt. Ist die Darmfunktion beeinträchtigt, kann das unzählige Auswirkungen auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden haben.

 

Es ist daher sehr wichtig, ein gesundes Gleichgewicht im Darm wieder herzustellen.

 

Ich berate Sie gerne und helfe Ihnen das Gleichgewicht im Darm wieder herzustellen. Bitte rufen Sie mich an und vereinbaren Sie einen Termin unter 0176-22500051 oder schreiben Sie eine EMail an kirsten@wert-voll.de - Ich helfe Ihnen gerne, Ihre Kirsten Dähmlow